Für Gegner Kunstadt geht es noch um alles

Nachdem mit dem Sieg in Cham der Klassenerhalt gesichert war, kassierte das Team von Andy Dörr zuletzt drei Niederlagen am Stück. Dies gab es in dieser Saison noch überhaupt nicht. Am Sonntag soll diese Negativ-Serie beendet und die Saison positiv, im Idealfall mit einem Sieg, abgeschlossen werden.

Zu Gast ist die HG Kunstadt, die sich in akuter Abstiegsgefahr befindet und auf jeden Fall punkten muss. Die Oberfranken liegen auf dem elften Platz, der aktuell den Gang in die Bezirksoberliga
bedeuten würde. Die Kunstädter haben einen Zähler weniger auf dem Konto, als die SG Auerbach/Pegnitz, den direkten Vergleich konnten sie nicht für sich entscheiden. Die Auerbacher spielen zeitgleich gegen die HSG Fichtelgebirge. Kunstadt muss gewinnen, die „Erschde“ kann also das Zünglein an der Waage in der Abstiegsentscheidung darstellen.

Die HG lebt vor allem von ihren erfahrenen Spielern. Spielertrainer Andersson (EHF-Cup-Teilnehmer), Haupttorschütze Karapetjan (ehemaliger Junioren-Nationalspieler) und Abwehrchef Lakisa (WM-Teilnehmer mit Weißrussland) haben allesamt Bundesligaerfahrung beim HSC 2000 Coburg gesammelt. Zudem verfügen die Kundstädter mit Scholz/Jung über ein hervorragendes Kreisläufer-Gespann, das der „Erschden“ im Hinspiel viele Probleme bereitete. Allgemein ließ die Leistung des TSV beim ersten Aufeinandertreffen im Dezember in allen Belangen zu Wünschen übrig. Was das Team von Andy Dörr in Kunstadt ablieferte, gehörte zu den schlechtesten Spielen der gesamten Saison. Umso mehr brennt die Mannschaft auf Wiedergutmachung.

Zudem will das Team um Routinier Sebastian Schuh seinem scheidenden Trainer Dörr einen gebührenden Abschied bereiten. In den eineinhalb Jahren unter Dörrs Leitung konnte nicht nur
der mehr als souveräne Aufstieg in die Landesliga, sondern auch der Klassenerhalt frühzeitig gesichert werden.

Bericht von Micha Wolf
Foto: imago images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein!