Während für unsere beiden mD -Jugenden, die weibliche A und unsere Vollmannschaften allesamt Derbyzeit angesagt ist, sind unsere wC-, mC-, mB- und mA- Jugend mit Hin- und Rückweg, zusammen knapp 1.200 km unterwegs.

Im einzigen Samstagspiel muss unsere wC-Jugend nach Estenfeld bei Würzburg. Die Mädels von Thomas Gerbing warten immer noch auf den ersten Sieg und werden alles daran setzten, diesen endlich einzufahren.

Den Sonntag eröffnen wie üblich unsere mD-Jugendmannschaften im Doppelderby gegen die JHG Adler Nürnberg. Bei beiden Roßtaler Teams geht es dabei um nicht weniger, als den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft sind bis jetzt, von den Minuspunkten her, gleichauf mit dem erstplatzierten. Jedoch werden die Nürnberger es unserem Nachwuchs nicht leicht machen, allen voran die erste Mannschaft der Adler, welche bereits in der Quali bewies, dass die Spiele gegen sie alles andere als ein Zuckerschlecken werden.

Unsere männliche C-Jugend muss um 14:15 Uhr in Neumarkt ran. Die DJK ist der letzte Gegner von den Top-Fünf der Landesliga Nord, für die Hinrunde. Nachdem die Jungs von Ener und Köhler gegen die direkten Konkurrenten aus Feucht und Rödelsee viel an Ambitionen vermissen ließen, konnte man sich zuletzt im Derby gegen die JHG Adler Nürnberg wieder deutlich verbessert zeigen und gewann dieses Spiel knapp. Nur wenn man mindestens diese Leistung wieder aufs Spielfeld bringt, liegt es am Ende in eigener Hand, ob man beide Punkte mit nach Hause nimmt, oder nicht.

Für die männliche A-Jugend ist Anpfiff um 15 Uhr in Altenerding. Immer noch verzichten muss Trainer Bernd Rösch auf die beiden Leistungsträger Ehrmann und Bühler. Jedoch zeigte man bereits vergangene Woche, dass man trotz dieser Ausfälle in der Bayernliga zählbares mitnehmen kann. Allerding wird man diesmal wahrscheinlich auch auf Verstärkung aus der B-Jugend verzichten müssen, denn diese spielen zeitgleich, nur 30 km entfernt, gegen den TSV EBE Forst United in Ebersberg. Mit 10:2 Punkten stehen die Roßtaler weiterhin gemeinsam mit der HaSpo Bayreuth, Gegner am darauffolgenden Wochenende, am Platz der Sonne. Nun liegt es an den Jungs von Stefan Grimm, ob man sich alles herrichtet, für das Event in der eigenen Halle: „Kampf um Platz ein“, oder ob man sich von den Oberbayern einen Strich durch die Rechnung machen lässt.

Geographisch geht am späten Nachmittag wieder zurück nach Mittelfranken. Und das gleich mit zwei Leckerbissen in der Zirndorfer Bibertsporthalle. Denn sowohl für unsere „Zwädde“, als auch unsere Damen ist Derbytime angesagt.
Nach recht zuversichtlichem Start in die Saison, haben die Spielerinnen um Trainer Michael Pernet zuletzt nicht mehr an die anfangs gezeigten Leistungen anschließen können. Gegen die Bundesligareserve der HG Zirndorf spielt man nun gegen den punktgleichen Tabellennachbar und hat somit die Chance, sich mit einem Sieg etwas von den Abstiegsplätzen abzusetzen.
Ähnlich schaut die Konstellation bei den Männern aus. Mit 4:8 Punkten teilen sich die beiden Kontrahenten zurzeit den achten Tabellenplatz. Dennoch liegt das Momentum wohl auf Seiten der Gastgeber, welche seit Jahren schon in der oberen Hälfte der Bezirksoberliga rangieren und nach dem miserablem Start in diese Saison wohl nun doch in die Spur gefunden habe. Nach dem Derbysieg gegen den Stadtnachbarn TSV Altenberg, gewann die Mannschaft von Andi Dörr zuletzt auch gegen den Post SV Nürnberg. Dennoch werden die Roßtaler den Bibertstädtern die Punkte nicht kampflos überlassen.
Anspiel der Damen ist um 16 Uhr, bei den Männern um 18 Uhr.

Um 17:35 Beginnt das Spiel der weiblichen A-Jugend gegen Altenfurt. Die Mädels von Torsten Schmidt gehen nach dem 16:9 Sieg aus der Vorwoche hoch motiviert in die Partie gegen die Nürnberger. Mit momentan 9:5 Punkten teilt man sich Platz drei mit der DJK Eibach und würde mit einem Sieg dem Tabellenzweiten auf den Fersen bleiben, oder vielleicht sogar an ihm vorbeiziehen.

Alle Spiele nochmal in der Übersicht

unbenannt2

 

 

 

Köhler Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein!